Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kettensägen – für die groben Arbeiten im Garten und im Waldstück

Wer ein Waldstück besitzt oder sein Holz für den Kamin selbst zurechtschneiden möchte, für den ist die Anschaffung einer Kettensäge definitiv lohnenswert. Sofern Sie allerdings auf einem fremden Grundstütz mit einer hochwertigen Benzin Kettensäge arbeiten möchten, benötigen Sie einen entsprechenden Kettensägenschein, den Sie bei quasi jedem örtlichen Forstamt erwerben können. Vor dem Kauf sollten Sie sich in jedem Fall Gedanken darüber machen, welchen Anforderungen Ihre Motorsäge entsprechen muss, damit die Arbeit im Garten oder Wald schnell und sicher erledigt sind. Erfahren Sie nun mehr darüber, wie eine Kettensäge funktioniert, welche Typen erhältlich sind und was Sie beim Kettensägen kaufen unbedingt beachten sollten. Darüber hinaus erhalten Sie wertvolle Tipps, wo Sie Kettensägen günstig kaufen und bestellen können.

Kettensäge Test 2019

Wie funktioniert eine Kettensäge?

KettensägenDamit Sie eine Kettensäge optimal nutzen können, sollten Sie die Funktionsweise zumindest grob verstehen. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist das Hauptwerkzeug einer Kettensäge die Kette. Diese besteht in der Regel aus drei verschiedenen Elementen. Diese sind:

» Mehr Informationen
  • Treibglieder
  • Verbindungsglieder
  • Schneidezähne

Die Treibglieder übertragen die Kraft vom Motor auf die Kette, sodass sich die Kette bewegen kann. Die Verbindungsglieder dienen als das verbindende Element zwischen Treibgliedern und Schneidezähnen. Die Schneidezähne an sich verfügen über zwei verschiedene Schnittelemente, die in einem bestimmten Winkel zueinander stehen (bei den meisten Modellen 30 Grad).

Setzt man eine Motorsäge nun an ein Stück Holz oder einen Baumstamm, so hobeln die Schneidezähne Schicht für Schicht Späne aus dem Holz. Ein Schnittelement hebt einen Span nach oben und das andere trennt ihn vom Holz ab. Dieser Prozess findet in einer so schnellen Geschwindigkeit statt, dass Brett oder Stamm innerhalb kürzester Zeit durchtrennt werden.

Hinweis: Eine Zimmereikettensäge funktioniert nach demselben Prinzip, ist allerdings im Gegensatz zu den herkömmlichen Modellen mit einer zusätzlichen Führungsschiene ausgestattet und die Kette nach unten gerichtet. Die Anschaffung einer Zimmerei Kettensäge lohnt sich ausschließlich für Profis. Die Kosten belaufen sich auf bis zu 12.000 Euro.

Die verschiedenen Typen einer Kettensäge

Bei Kettensägen wird in drei Haupttypen unterschieden. Diese sind:

» Mehr Informationen
  • Benzin Kettensäge
  • Elektro Kettensäge
  • Akku Kettensäge

Zur näheren Erläuterung aller drei Typen dient die nachstehende Tabelle:

Kettensägenart Erläuterungen
Benzin Kettensäge Eine mit Benzin betriebene Kettensäge ist sicherlich der Klassiker und kommt in einem Kettensäge Test vor allem bei Profis wie Fortmitarbeitern zum Einsatz. Der Treibstoff ist in den meisten Fällen nicht pures Benzin, sondern ein Gemisch aus Benzin und Kettensägenöl. Eine solche Motorsäge ist flexibel einsetzbar und extrem leistungsstark. Nachteil ist allerdings, dass diese Typen über ein hohes Eigengewicht verfügen und sehr laut sind. Bekannte Modelle mit Marken sind unter anderem eine STIHL, Makita oder McCulloch Kettensäge.
Elektro Kettensäge Für eine Elektro Kettensäge benötigen Sie Zugang zum Stromnetz. Der Anwendungsbereich beschränkt sich also in den meisten Fällen auf den heimischen Garten. Diese Modelle sind leicht, leise und sehr einfach in der Bedienung. Eine elektrische Kettensäge ist zudem deutlich weniger leistungsstark als ein benzinbetriebenes Modell.
Akku Kettensäge Eine Akku Kettensäge lohnt sich für alle, die auf der Suche nach einem Gerät für leichte Schnittarbeiten im Garten sind. Diese Variante ist die umweltfreundlichste, aber auch die leistungsärmste. Diese leichten Kettensägen gibt es auch als Einhandkettensäge für sehr filigrane Arbeiten. Für das Zerschneiden von Baumstämmen oder das Zurechtschneiden von Holz zum Heizen eignet sich eine solche Motorsäge allerdings weniger.

Hinweis: Für die Pflege von Bäumen oder Büschen in großer Höhe gibt es eine so genannte Hochentaster Kettensäge. Auch diese sind laut einem Kettensäge Test je nach benötigter Leistungsstärke verfügbar als:

  • Benzin Hochentaster
  • Elektro Hochentaster
  • Akku Hochentaster

Tipps vor dem Kauf einer Kettensäge

Überlegen Sie sich vor dem Kauf, in welchen Bereichen Ihre Kettensäge zum Einsatz kommen soll. Für einfache Arbeiten im Garten genügt eine Akku Kettensäge mit kurzem Schwert, das Fällen von Bäumen im eigenen Waldstück benötigt hingegen eine Benzin Motorsäge mit deutlich längerem Schwert. Falls Sie mit der Kettensäge Kunst wie große Figuren oder Möbel herstellen möchten, stehen Ihnen in einem Kettensäge Test zudem spezielle Schwerter zum Schnitzen zur Verfügung.

» Mehr Informationen

Hinweis: Die Kette der Säge sollte regelmäßig geschliffen werden. Dies können Sie von einem Profi erledigen lassen oder selbst erledigen. Viele Hersteller bieten Ihnen für das Kettensäge Schärfen eine entsprechende Anleitung auf ihrer Homepage.

Darüber hinaus sollten Sie schon vor dem Kauf die Sicherheitsvorkehrungen durchgehen und sich ggf. einen Helm, schnittsichere Kleidung und Schuhe sowie einen Gehörschutz zulegen. Informieren Sie sich außerdem über den so genannten Kettensägenschein. Vor allem eine Benzin Motorsäge darf in der Regel nicht ohne eine entsprechende Erlaubnis oder einen Kettensägenschein genutzt werden. Die genauen Richtlinien unterschieden sich von Bundesland zu Bundesland. Kontaktieren Sie hierfür am besten das örtliche Forstamt.

Vor- und Nachteile von Kettensägen im Überblick

  • schnelles Herstellen von Brennholz
  • geeignet für grobe Arbeiten im Garten
  • kaum Kraftaufwand nötig
  • viele Modelle flexibel einsetzbar
  • leistungsstarke Modelle dürfen nur mit Erlaubnis oder Kettensägenschein betrieben werden
  • Schutzkleidung und Helm sind Pflicht

Preisvergleich namhafter Marken von Kettensägen

Echte Kettensägen Testsieger gibt es unter anderem von folgenden Herstellern:

» Mehr Informationen

Die Preise für eine beste Kettensäge unterscheiden sich je nach Modell und Hersteller. Gute Modelle erhalten Sie allerdings bereits für unter 100 Euro. Im direkten Preisvergleich sind elektronische Kettensägen (z.B. Einhell, Ryobi, Bosch Kettensäge) günstiger als benzin- oder akkubetriebene Modelle. Eine Benzin Kettensäge für Profis (Husqvarna Kettensäge, STIHL Kettensäge, Dolmar Kettensäge, Makita Kettensäge) ist nur selten unter 200 Euro erhältlich.

Weshalb sich der Kauf in einem Online Shop lohnt

In Baumärkten ist die Auswahl an Kettensägen aufgrund des beschränkten Platzangebotes zumeist recht klein und in Elektronikfachmärkten wie Saturn oder Media Markt erhalten Sie ausschließlich eine Elektro oder Akku Kettensäge. Deutlich größer ist die Auswahl hingegen in einem versierten Online Shop. Sparfüchse erhalten mit einem geschickten Preisvergleich und dem kostenlosen Versand einen echten Kettensägen Testsieger für sehr wenig Geld. Beachten Sie auf der Suche nach Ihrer passenden Kettensäge auch unbedingt die Testberichte und Rezensionen bisheriger Nutzer, die die Geräte unabhängig der Stiftung Warentest beurteilen. Ein weiterer Vorteil eines Online Shops ist zudem, dass die meisten Anbieter die komplette Schutzausrüstung ebenfalls in großer Auswahl im Sortiment haben. So können Sie sich bequem die Kettensäge mitsamt Zubehör nach Hause liefern lassen und sofort und sicher mit den ersten Schneidearbeiten beginnen (unter der Voraussetzung, dass Sie bereits eine Erlaubnis oder einen Kettensägenschein besitzen).

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen