Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Was tun wenn Heckenschere qualmt

Varo HeckenscherenGenau wie bei anderen elektronischen Gartengeräten kann bei einer Heckenschere eine Rauchentwicklung entstehen. Die Gründe hierfür sind vielfältig und können in den meisten Fällen mit wenigen Handgriffen behoben werden. Nur sehr selten müssen Teile an der Heckenschere ausgetauscht werden und erst nach einer umgehenden Fehlersuche sollte Geld in die Reparatur investiert werden. Erfahren Sie nun mehr darüber, aus welchen verschiedenen Gründen eine elektronische Heckenschere qualmen kann und mit welchen einfachen Mitteln Sie die Rauchentwicklung beseitigen können.

Harmlose Gründe für Qualm aus der Heckenschere

Was tun wenn Heckenschere qualmtDie Gründe für eine Rauchentwicklung aus dem Motor einer elektronischen Heckenschere sind zumeist harmlos. Eine kleine Übersicht über die häufigsten Gründe, die sehr einfach behoben werden können, wie beispielsweise das die Heckenschere

» Mehr Informationen
  • schon längere Zeit nicht genutzt,
  • nicht mehr gewartet oder
  • falsch eingestellt

wurde, erhalten Sie in der nachstehenden Tabelle:

Ursache Erläuterungen
Heckenschere wurde längere Zeit nicht genutzt War das Gerät längere Zeit nicht in Betrieb, kann für einen kurzen Moment Rauch ausgestoßen werden. Lassen Sie Ihr Gerät in einem solchen Fall 2-3 Minuten laufen, bis es Betriebstemperatur erreicht hat. Danach können Sie die Heckenschere wie gewohnt nutzen.
Fehlende Reinigung Sowohl Filter, Zündkerze und Auspuff sollten bei einer Heckenschere regelmäßig gereinigt werden. Durch die längere Leitung sammeln sich dort regelmäßig Kleinteile und Schlamm an, die bei der Inbetriebnahme zu einer Rauchentwicklung führen können.  Reinigen Sie das Gerät in einem solchen Fall gründlich und schrauben Sie im Idealfall auch den Katalysator ab, um Kleinteile wie Späne oder Blätter entfernen zu können.
Alter Kraftstoff Falls sich im Tank Ihrer elektronischen Heckenschere noch Benzin aus dem Vorjahr befindet, kann auch dies zu einer Rauchentwicklung führen. Lassen Sie in diesem Fall ebenfalls die Heckenschere für 2-3 Minuten laufen und warten Sie ab. Befindet sich eine große Menge alter Kraftstoff im Tank, sollten Sie diesen entfernen und die Heckenschere mit neuem Benzin befüllen.

Gleiches gilt, wenn das Benzingemisch zu ölig ist und blauer Dunst aufsteigt. Entfernen Sie den Kraftstoff ordnungsgemäß und ersetzen Sie diesen durch ein adäquates Gemisch. Hinweise über das Gemisch kann die Zündkerze geben. Bei zu öligen Gemischen ist die Zündkerze zumeist verölt, bei zu fetten Gemischen ist sie zumeist verrußt.

Falsche Vergasereinstellung Wer sich ein wenig mit elektronischen Geräten auskennt, kann die Vergasereinstellung überprüfen. Ist der Vergaser falsch eingestellt, kann dies ebenfalls Qualm verursachen. Je nach Modell unterscheiden sich die Einstellungen. Im Allgemeinen gilt jedoch, dass die Einstellschrauben mit H und L gekennzeichnet sind, die Leerlaufeinstellung mit L.
Benzin oder Öl verbrennt an der Oberfläche Haben Sie Ihre elektronische Heckenschere gerade erst mit Benzin gefüllt oder geölt, dann kann der Qualm durch die Motorwärme verbrennenden Substanzen entstanden sein. Schalten Sie die Heckenschere aus und wischen Sie diese mit einem trockenen Tuch ab. Der Qualm sollte danach verschwunden sein.
Falsche Zündkerze Achten Sie beim Kauf einer Zündkerze unbedingt auf das richtige Modell. Ist die falsche Zündkerze eingebaut, kann eine Rauchentwicklung bei der Inbetriebnahme die Folge sein.

Kolbenfresser als Worst Case im Falle einer Qualmentwicklung

Haben Sie alle Möglichkeiten aus der obigen Tabelle überprüft und Ihre elektronische Heckenschere qualmt immer noch, so kann ein Kolbenfresser die Ursache sein. Dieser Prozess findet in den meisten Fällen schleichend statt und macht sich erst sehr spät durch eine geringere Leistung des Geräts bemerkbar. Der Verbrennungsprozess findet nicht mehr optimal statt und somit bewegen sich die Klingen deutlich weniger. Bei einem Kolbenfresser müssen erst die beschädigten Kleinteile entfernt und durch neue ersetzt werden. Vorbeugen können Sie einem solchen Schaden durch die folgenden Maßnahmen:

» Mehr Informationen
  • regelmäßige Reinigung
  • regelmäßiges Ölen
  • Überprüfen der Zündkerze
  • ordnungsgemäße Lagerung in den Wintermonaten

Vor- und Nachteile einer elektronischen Heckenschere

Wer bei all diesen Möglichen Problemen nun denkt, dass eine mechanische oder strombetriebene Heckenschere dann doch die bessere Wahl darstellt als ein Modell mit Elektromotor, dem wird nachstehend eine kleine Übersicht über die Vor- und Nachteile einer Elektro-Heckenschere geboten:

  • geringerer Zeitaufwand beim Hecke schneiden
  • gute Modelle bereits für unter 100 Euro erhältlich
  • einfache Handhabung auch für Nicht-Handwerker
  • deutlich mehr Leistung als mechanische oder strombetriebene Modelle
  • für einen sicheren Umgang sollte gesorgt sein, um unnötige Verletzungen zu vermeiden
  • regelmäßige Reinigung notwendig
  • Heckenscheren mit Motor sind deutlich lauter als andere Modelle

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen